Einsätze und Übungen 2019

 Datum:  Uhrzeit:  Einsätze, Übungen und Sonsiges:
28.01.2019 20:00 Uhr

  Brandeinsatz BE

 ... in einer privaten Schreinerei in Brauerschwend

09.03.2019  20:00 Uhr   Jahreshauptversammlung 2019
02.06.2019 14:19 Uhr

  Verkehrsunfall VU

 ... auf der B 254 - Abfahrt Brauerschwend / Rainrod

18.08.2019 ab 11:00 Uhr

 Tag der offenen Tür - "Eine Feuerwehr zum Anfassen"

28.01.2019 - Brandeinsatz BE in einer privaten Schreinerei in Brauerschwend

Kachelofen löst Brand in privater Werkstatt und Schreinerei aus

SCHWALMTAL Ein Kachelofen hat am Donnerstagabend gegen 20:40 Uhr den Brand in einer privat genutzten Schreinerei und Werkstatt ausgelöst. Die Feuerwehr Brauerschwend im Vogelsbergkreis war mit etwa 20 Kräften im einstündigen Löscheinsatz.

Der Besitzer hatte noch vor dem Eintreffen der Löschprofis die Flammen zum Teil erstickt. Doch auch der Dachstuhl des Gebäude hinter dem Wohnhaus war in Mitleidenschaft gezogen.Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro. (ma) +++

 

Quelle: osthessen-news.de

09.03.2019 - Jahreshauptversammlung 2019

Kachelofen löst Brand in privater Werkstatt und Schreinerei aus

Freiwillige Feuerwehr Brauerschwend - Jahreshauptversammlung

38 Mitglieder konnte Wehrführer Bernhard Lang zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brauerschwend begrüßen. In seinem Jahresbericht ging er auf fünf Einsätze im vergangenen Jahr ein. Dies waren drei Hilfeleistungen und zwei Brandeinsätze. Nach einem wolkenbruchartigen Regen musste die Wehr zu einem Hochwassereinsatz ausrücken. Insbesondere an der überschwemmten Bundesstraße im Bereich „Abfahrt Entsor...gungszentrum Vogelsberg“. Der zweite Hilfseinsatz war ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Traktor auf der B 254 zwischen Hopfgarten und Renzendorf. Außerdem mussten die Brandschützer einen umgestürzten Baum zwischen Hergersdorf und Wallenrod beseitigen. Bei den Brandeinsätzen handelte sich um einen Brand in einer Werkstatt in Brauerschwend, wo es im Bereich eines Ofenrohrs zu einem Schwelbrand gekommen war, und einen Gehölzbrand zwischen Hergersdorf und Unter-Sorg.

Die Brandschützer nahmen unter anderem an der Waldbrandübung des Vogelsbergkreises und einer Großübung am Gemeindefeuerwehrtag in Storndorf teil. Beim „Dorfduell“ belegte man den zweiten Platz im Rahmen des Dorffestes. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde im Kindergarten eine Brandschutzerziehung durchgeführt. Die neuen digitalen Funkmeldeempfänger wurden am 28. Dezember ausgegeben.

Auch die Fortbildung kam nicht zu kurz. Einen Grundlehrgang absolvierten Marcus Weitzel, Sophia Reis, Christian Reis und Florian Lang. Den jährlichen Streckendurchgang auf der Atemschutzstrecke in Alsfeld absolvierten Daniel Euler, Timo Flohr und Bernhard Lang. Vakant sei immer noch der Posten eines Jugendwartes. Für Fragen stehen als Ansprechpersonen Jugendgruppenleiter Carlo Hoffmann und Karin Hoffmann zur Verfügung.

Lang bedankte sich bei allen, die ihre Freizeit für Lehrgänge und den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr opfern. Abschließend bedankte er sich weiter beim Vorstand für die sehr gute Zusammenarbeit und bei allen, die die Feuerwehr unterstützen.

Ernst Kreuder berichtete von den Aktivitäten der Ehren- u. Altersabteilung.

Bürgermeister Timo Georg, der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Wolfgang Schuchard und Ortsvorsteher Roland Janich überbrachten abschließend die Grußworte der jeweiligen Gremien.

EHRUNGEN:
1. Für 25-jährige Mitgliedschaft Wolfgang Löschner
2. Für 50-jährige Mitgliedschaft Bernd Roth, Hans-Jürgen
Jäger, Rainer Hedrich und Karl-Heinz Rühl
3. Für 65-jährige Mitgliedschaft Robert Fuchs
4. Für 70-jährige Mitgliedschaft Willi Geisel, Karl Nahrgang
und Heinrich Schmehl
5. Für 25-jährigen aktiven Feuerwehrdienst der zweite
stellvertretende Wehrführer Sven Rößel

Ehrenmitglieder: Manfred Becker, Wilfried Zyber, Fred Aplas, Ingeborg Bögner, Karl-Heinz Rühl und Helmut Hahn

BEFÖRDERUNGEN:
Feuerwehrmann/-frau: Christian Reis, Sophia Reis, Marcus Weitzel, Florian Lang

BEFÖRDERUNGEN: stv. Wehrführer Jörg Pfaff, Florian Lang, Sophia Reis, Christian Reis, Marcus Weitzel, stv. Gemeindebrandinspektor Wolfgang Schuchard, Wehrführer Bernhard Lang

EHRUNGEN: stv. Wehrführer Jörg Pfaff, Bernd Roth, Robert Fuchs, Rainer Hedrich, Wolfgang Löschner, Hans-Jürgen Jäger, 2. stv. Wehrführer Sven Rößel, Wehrführer Bernhard Lang

02.06.2019 - Verkehrsunfall VU ... auf der B 254 - Abfahrt Brauerschwend / Rainrod

BRAUERSCHWEND|ROMROD (pw). Fast zeitgleich ereigneten sich am Sonntagmittag im Vogelsbergkreis zwei schwere Verkehrsunfälle auf der Bundesautobahn 5 und der Bundesstraße 254. Insgesamt vier Menschen wurden bei den Unfällen schwer verletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei waren im Einsatz, die Strecken zeitweise voll gesperrt.

Zunächst ereignete sich ein Unfall auf der B 254 an der Abfahrt zum Schwalmtaler Ortsteil Brauerschwend. Laut Polizeia...ngaben prallte eine Autofahrerin beim Abbiegen in ein entgegenkommendes Auto. „Augenscheinlich hat die Frau das andere Fahrzeug übersehen“, so ein Polizeisprecher vor Ort. Sowohl die Frau, als auch die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden bei dem Frontalzusammenstoß schwer verletzt. Drei Rettungsteams, die Besatzung des Alsfelder Notarzteinsatzfahrzeugs und die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schwalmtal eilten den Unfallopfern zur Hilfe. Wie Einsatzleiter Heiko Steuernagel sagte, wurde glücklicherweise niemand in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Die Feuerwehrleute unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Schwerverletzten und räumten im Anschluss Trümmerteile sowie ausgelaufenes Öl von der Fahrbahn. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei vor Ort auf rund 20.000 Euro.

27.08.2019 - Tag der offenen Tür - "Eine Feuerwehr zum Anfassen!"

Wenn Fett explodiert!

BRAUERSCHWEND Feuerwehr Brauerschwend mit eindrücklichen Vorführungen beim Tag der offenen Tür 2019.

BRAUERSCHWEND (red). "Eine Feuerwehr zum Anfassen", das war das Motto beim Tag der offenen Tür der Brandschützer aus Brauerschwend. Die Resonanz war groß. Das Motto durfte die kleinen und großen Besucher dabei durchaus wörtlich nehmen.

Nicht nur die Türen des Gerätehauses standen ihnen offen, sondern auch die Einsatzfahrzeuge konnten besichtigt und hautnah unter die Lupe genommen werden. Die Einsatzkräfte nutzten auch den Tag, um Fragen zu beantworten.

Nach der "traditionellen" Erbsensuppe mit Würstchen, Gegrilltem und natürlich auch kühlen Getränken, konnte man mit dem Programm beginnen. Ein besonderes Highlight waren die Vorführungen verschiedener Explosionen, wie eine Fettexplosion und die Explosion einer Spraydose. So sollte den Besuchern demonstriert werden, wie gefährlich diese alltäglichen Gegenstände, die jeder im Haushalt verwendet, sein können. Eindrücklich wurde gezeigt, wie hoch die Flamme bei einer Fettexplosion emporschnellt und was einer explodierenden Spraydose passiert.

Eine Vielzahl von Angeboten sollte auch die jüngsten Besucher begeistern. Darunter ein Wettbewerb mit mehreren Spielstationen wie Schlauchkegeln und Zielspritzen mit der Kübelspritze. Selbstverständlich durfte danach auch eine Rundfahrt mit dem Löschfahrzeug nicht fehlen.

Nach dem Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen, konnte man in geselliger Runde noch einige schöne Stunden verbringen.
#ffwbrauerschwend #feuerwehrbrauerschwend #brauerschwend #feuerwehr #tagderoffenentür #fettexplosion #explosion #Explosionen

Freiwillige Feuerwehr

Schwalmtal-Brauerschwend
 
Bernhard Lang
Am Wieshof 19a
36318 Schwalmtal
Deutschland
Telefon: 06638-918333