Einsätze und Übungen 2011

Datum: Uhrzeit: Einsätze, Übungen und Sonsiges:
09.01.2011 11.14 Uhr  Traktor-Brand auf d. Grundst. eines Landwirtes aus Brauerschwend
24.06.2011 19.00 Uhr  Übung - Technische Hilfeleistung VU
26.07.2011 23.35 Uhr  Scheunenbrand in Schwalmtal Storndorf
22.09.2011    Brandschutzerziehung im Kindergarten "Pusteblume"

09.01.2011 - Traktor-Brand auf d. Grundst. eines Landwirtes aus Brauerschwend

24.06.2011 - Übung - Technische Hilfeleistung VU

26.07.2011 - Scheunenbrand in Schwalmtal Storndorf

Brand auf Bauernhof zerstört Scheune - Ursache? - Problem mit Sirenen?

27.07.11 - SCHWALMTAL - Auf einem Bauernhof in der Schulstraße von Schwalmtal-Storndorf (Vogelsbergkreis) ist am Dienstagabend gegen 23.35 Uhr ein Brand ausgebrochen. Nach ersten Informationen von Polizei und Leitstelle Vogelsberg ist eine etwa 15 mal 15 Meter große Scheune in Brand geraten. Personen wurden nicht verletzt. In dem Gebäude befanden sich ein Ackerschlepper und größere Mengen Heu und Stroh.

Glück für die Einsatzkräfte war die Tatsache, dass das Gebäude frei stand und kein weiteres hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden konnte. Auch musste kein Vieh gerettet werden, denn dieses befand sich auf der Weide. Die Feuerwehren der gesamten Gemeinde Schwalmtal waren mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Auch Löschwasser war ausreichend vorhanden gewesen, die dieses teilweise über lange Wegestrecke an zwei verschiedenen Stellen aus der Schwalm entnommen wurde.

Trotz aller Anstrengungen konnten die aber nicht verhindern, dass die Scheune (Lagerhalle) ein Raub der Flammen wurde. Nicht nur die bereits eingebrachten Erntevorräte für den Winter wurden ein Raub der Flammen, sondern auch ein landwirtschaftlicher Schlepper konnte nicht mehr gerettet werden. Bereits im Juli vergangenen Jahres waren die Wehren schon einmal bei dem gleichen Landwirt zu einem Brand ausgerückt. Hier brannten mehrere Strohballen, die ein Raub der Flammen wurden.

Wie vor Ort zu hören war, wollte ein Bewohner aus dem Ort, den örtlichen Sirenenalarm auslösen, was aber nicht möglich gewesen sei. Von Einsatzkräften aus Vadenrod war zu vernehmen, dass hier nicht die Feuersirene angelaufen sei und lediglich nur die Melder gingen. Bürgermeister Jürgen Adams, der ebenfalls vor Ort war und auf das Problem angesprochen, erklärte, das vor 14 Tagen erst eine Wartung der Sirene stattgefunden habe. Es sei schon möglich dass sie wieder nicht lief. Wenn die Sirene im Rahmen der Funktionsproben angesteuert würden, sprängen sie an, aber im Rahmen der Auslösung der Gemeinde Schwalmtal würde dies nicht immer funktionieren. "Dieses Problem trete erst auf, seit dem die Leitstelle von Alsfeld nach Lauterbach verlagert sei" hieß es vor Ort.

Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Angaben des Kreisbrandinspektor Werner Rinke auf rund 100000 Euro - sie könnte aber auch noch höher ausfallen.

22.09.2011 - Brandschutzerziehung im Kindergarten "Pusteblume"

Freiwillige Feuerwehr

Schwalmtal-Brauerschwend
 
Bernhard Lang
Am Wieshof 19a
36318 Schwalmtal
Deutschland
Telefon: 06638-918333